Skip to main content

Blaue Manschettenknöpfe: Schlicht und elegant für Hochzeiten & Co.

Blau ist eine Farbe, die aufgrund ihrer edlen Ausstrahlung gerne Anwendung in der Schmuckindustrie findet. Einer dementsprechenden Beliebtheit erfreuen sich auch Manschettenknöpfe in blau. Durch eine geschickte Kombination können sie die Abendgarderobe aufwerten. Die Möglichkeiten dazu sind durch die verschiedenen Designs und Stilrichtungen breit gefächert. Wie Sie die blauen Accessoires am geschicktesten in Szene setzen, welche Materialien besonders gefragt und edel sind sowie nähere Informationen zu den einzelnen Motiven und Herstellern finden Sie im Folgenden unter den Produkten.

Welche Garderobe sich für blaue Accessoires eignet

Es gibt verschiedene Abstufungen der Blautöne an Manschettenknöpfen. Deshalb ist es schwierig eine exakte Beschreibung dessen zu liefern, was stilsicher kombiniert werden kann.

  • Was immer gehen sollte, sind weiße Hintergründe. Egal wie dunkel der Blauton ist, er setzt sich vom Stoff ab und erzeugt so farbige Akzente.
  • Auch cremefarbene Hintergründe dürften sich in der Regel eignen.
  • Fällt das Accessoire in einem eher dunklen Blau aus, dann eignet sich auch grau als Farbe für ein geeignetes Zusammenspiel zwischen Schmuck und Garderobe.
  • Ist der Blauton eher im hellen Bereich anzusiedeln, wirken schwarze oder dunkle Hintergründe wie anthrazit und ähnliche dunkle Grautöne besonders gut, da sie einen schönen Kontrast erzeugen.

Beliebte Motive in blau

Die Motive unter den Manschettenknöpfen in blau sind facettenreich. Neben klassischen Gestaltungen finden Sie auch thematisch orientierte Designs im Sortiment.

  • Zu den Klassikern zählen viereckige und Runde Exemplare, bei denen meist ein blaues Zierelement in eine silbrige Fassung eingearbeitet ist. Diese Exemplare finden Sie in den verschiedensten Variationen.
  • Knoten gehören zu den beliebtesten Designs unter Manschettenknöpfen. Symbolisch stehen sie für Zusammenhalt und Festigkeit. Dabei können sie in unterschiedlichen Formen und Farbkombinationen gehalten sein.
  • Der Kompass ist dagegen das Symbol der Orientierung. Dieses Motiv ist fein gearbeitet und stellt einen echten Hingucker aufgrund seiner Detailtreue dar.

Verschiedene Stilrichtungen

Der wohl beliebteste Stil ist der voran Beschriebene im klassischen Design. Dank der silbernen Fassung wirken die Manschettenknöpfe dezent aber edel. Wie die anderen Motive lassen sie sich keinem festen Anlass zuordnen und können variabel zum Einsatz kommen.

  • Die silbrige Fassung kann dabei entweder aus Metall, robustem Edelstahl oder hochwertigem Sterling Silber geschmiedet sein.
  • Für die Farbelemente bieten sich vor allem Achat und Saphire an, wobei diese entweder hochwertige Edelsteine oder synthetische Saphire, die den Originalen optisch zum Verwechseln ähnlich sind, sein können.
  • Auch Perlmutt wird häufig als materielle Grundlage für blaue Manschettenknöpfe verwendet. Je nach Verarbeitung kann das Perlmutt einen silbrigen oder bläulichen Farbton annehmen.
  • Für das gefragteste Motiv, das Knoten-Design, bietet sich blaue Seide als Produktionsrohstoff an, da so eine realistische Optik erzeugt wird.

Ein zusätzliches Feature, das viele Modelle beinhalten, ist eine zusätzliche Geschenkbox in hochwertiger Optik oder ein eigenes, zu den Accessoires passendes Etui. Besonders erwähnenswert ist an dieser Stelle die Box, in der verschiedene Farbvariationen von Manschettenknöpfen im Knotendesign angeboten werden. Die meisten der Accessoires sind für Herren ausgelegt, aber auch Unisex-Produkte können Sie im Sortiment finden.

Einige Hersteller im Überblick

Als besonders bekannte und hochwertige Hersteller blauer Manschettenknöpfe sind Hugo Boss und Jewelrypalace 9ct im Sortiment vertreten.

  • Während die Modelinie Hugo Boss eher in der Textilherstellung verwurzelt ist, fokussiert sich Jewelrypalace 9ct voll und ganz auf Schmuck. Nichts desto trotz begegnen sich beide in Fragen der Wertigkeit der Materialien, im edlen Design und im Ruf auf Augenhöhe.
  • Doch auch unbekanntere Marken wie Code Red, Colour Champion und Lindenmann leisten sehr gute Arbeit auf dem Gebiet. Sie sind ein Beispiel dafür, dass auch kleine Unternehmen den Marktriesen in Arbeitsweise und Design Paroli bieten können.

Ähnliche Beiträge