Skip to main content

Schwarze Manschettenknöpfe: Alleskönner für alle Farben

Schwarze Accessoires sind in ihren Kombinationsmöglichkeiten geradezu unbegrenzt. Aus diesem Grund erfreuen sich auch Manschettenknöpfe in Schwarz einer außerordentlichen Beliebtheit bei Käufern und bei Herstellern. Sie können aus den unterschiedlichsten Materialien hergestellt werden und entfalten durch ihre Designs eine außergewöhnliche Wirkkraft. Nähere Informationen zu den beliebten Accessoires finden sich im Text unter den Produkten.

Schwarze Accessoires zu jeder Farbe

Bei Schwarz handelt es sich um eine relativ neutrale Farbe, die in vielerlei Hinsicht kombiniert werden kann.

  • So lassen sich Manschettenknöpfe in schwarz beispielsweise hervorragend auf weißen Hintergründen tragen. Es entsteht der klassischste aller Kontraste, der nie Fehl am Platzwirkt. Schwarz auf Schwarz scheidet demnach als Kombination aus.
  • Doch auch das Farbspektrum können Sie voll ausschöpfen. Alle erdenklichen Farben lassen sich mit Schwarz vereinbaren. Sie sollten lediglich die Faustregel beachten, dass mit zunehmender Dunkelheit des Stoffes die Wirkung der Accessoires abnimmt.
  • Vorsicht ist bei farblichen Elementen geboten, die in die Accessoires eingearbeitet sind. Hier sollten Sie darauf achten, dass sich die Farbe des jeweiligen Ornaments nicht mit der Farbe Ihrer Garderobe oder den anderen Accessoires beißt.

Formen und Motive

Die Produktpalette schwarzer Manschettenknöpfe umfasst ein Spektrum in Fragen der Form und des Designs.

  • Klassische geometrische Figuren wie Kreise oder Vierecke, die sich einwandfrei mit den verschiedensten Musterungen von Anzügen und Hemden vereinbaren lassen, bilden die wohl größte Produktgruppe.
  • Doch auch symbolische Designs, wie etwa die Knotenform als Zeichen der Verbundenheit und des Zusammenhaltes sind erhältlich.
  • Zu unterscheiden ist auch zwischen den jeweiligen Farbdesigns. Manche Accessoires sind einfarbig in Schwarz gehalten, andere spielen mit unterschiedlichen Farben zugunsten eines abwechslungsreichen Schmuckstücks.

Wiederum andere sind spezifisch designt, worauf der folgende Abschnitt eingeht.

Klassische und spezielle Designs

Prinzipiell haben Sie die Wahl zwischen klassischen und auffälligen Designs. Klassische Designs sind meist einfarbig schwarz oder mit Silbertönen kombiniert. Sie haben den Vorteil, dass sie vielfältig inszeniert werden können.

Gebundener, dafür aber auffälliger, sind spezifische Designs, wie gezackt verlaufende Linien oder Holzmaserungen. Auch das rhodinierte Ziegelmuster ist an dieser Stelle zu erwähnen. Diese auffälligen Accessoires eignen sich am besten für einfarbige Hintergründe. Dafür entfalten sie für sich alleinstehend bereits eine modische Wirkung, die durch eine geschickte Farbkombination noch einmal verstärkt werden kann.

Beliebte Hersteller im Überblick

Es gibt eine große Anzahl an Herstellern von schwarzen Manschettenknöpfen. Darin enthalten sind große, interdisziplinäre Marken und kleine Produzenten, die sich auf die Herstellung der Accessoires spezialisiert haben. Durch diese Pluralität entsteht ein vielfältiges Angebot.

Besonders bekannte Marken sind beispielsweise Mercedes-Benz, Joop! Und Hugo Boss.

Diese Unternehmen dürften Sie aus anderen Branchen kennen, doch sie sind durchaus auch in der Accessoire-Branche fest etabliert. Ein namhafter Hersteller für Herren-Schmuck, der auch Manschettenknöpfe in Schwarz anfertigt, ist Fred Bennett. Darüber hinaus sorgen kleinere Hersteller wie Code Red oder Teroon für ein ausgeglichenes Sortiment.

Edelstahl und Silber, Kohle und Carbon

Schwarze Manschettenknöpfe können aus den verschiedensten Materialien hergestellt werden. Als silberne Fassung schwarzer Elemente dienen meist der überaus robuste Edelstahl und das Edelmetall Silber. Das liegt vor allem an der Vielseitigkeit des Materials zum Zwecke der Kombination mit Textilien.

Die schwarzen Elemente selbst können aus Achat, Carbon oder Kohlefaser gefertigt sein. Je nach Motiv bieten sich auch Holz und Seide für die Produktion an. Seide wird dabei vor allem für die Herstellung von Knoten-Motiven verwendet, um diese möglichst realistisch zu gestalten.


Ähnliche Beiträge